Renovierungsarbeiten vor dem Abschluss

Nach dem verheerenden Hochwasser im Mai des vergangenen Jahres laufen die Renovierungsarbeiten am zentralen Feuerwehrgerätehaus in Herrstein.
So waren  besonders die Räumlichkeiten im Erdgeschoss in Mitleidenschaft gezogen worden. Neben den Umkleidekabinen mussten Teile der Fahrzeughalle sowie der Sozialraum und die Feuerwehreinsatzzentrale wieder hergerichtet werden. Nach dem Abschluss der Trocknungsarbeiten wurden Böden und Wandputz entfernt. Den Verputzerarbeiten
folgten Malerarbeiten. In der Feuerwehreinsatzzentrale hat das Hochwasser besonders großen Schaden angerichtet. Der komplette Austausch der Technik war erforderlich, das Land Rheinland-Pfalz unterstützt dies mit entsprechenden Fördermitteln. Während der Sanierungsarbeiten mussten Teile der Feuerwehreinsatzzentrale in das erste Obergeschoss verlegt werden. “Die Waschhalle stand uns als Ausweichumkleide zur Verfügung”, beschreibt Wehrführer Michael Piskorz die Situation der vergangenen Monate.
Die Installationsarbeiten an der Technik der Feuerwehreinsatzzentrale erfolgten in Eigenleistung durch Christian Friedt und Mirko Leonhardt. Wehrführer Michael Piskorz dankt neben allen Helfern besonders der Verbandsgemeindeverwaltung für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit.