An zwei Tagen absolvierten insgesamt 80 Atemschutzgeräteträger ein Taktiktraining in einer holzbefeuerten Übungsanlage. Von der Feuerwehr Herrstein Niederwörresbach nahmen insgesamt 8 Angehörige teil.
Die Veranstaltung war ein Gemeinschaftsprojekt der Verbandsgemeinden Birkenfeld, Herrstein und Rhaunen, sowie der Stadt Idar-Oberstein und der Stadt Kirn. Ausbildungsort war das Gelände der Verbandsgemeinde in Herrstein.
Als Szenario wurde ein Wohnungsbrand mit vier vermissten Personen simuliert. Mehrere Brandstellen und die durch die holzbefeuerte Brandkammer erzeugten Hitze und Brandrauch erschwerten das Vorgehen.
Die Kräfte lösten die gestellte Aufgabe innerhalb einer Einsatzzeit von zwanzig Minuten mit Bravour. Anschließend wurde das Vorgehen mit dem zugeteilten Brandtrainer besprochen. Diese gaben Tips um das eigene Vorgehen zu optimieren.
Alle Trainingsteilnehmer waren sich einig, dass solche Trainings unabdingbar für ein sicheres Vorgehen im Innenangriff sind.
Abschließend bleibt der Dank an die Trainer der Firma Feuercon für die zwei Tage realitätsnahe Heißausbildung.