hoch hoch
11.11.2017
Verkehrssicherungsmaßnahmen MartinsumzugDetails
05.11.2017
Verkehrssicherung MartinsumzugDetails
05.11.2017
BrandsicherheitswacheDetails
04.11.2017
Brandsicherheitswache (Musikveranstaltung)Details
04.11.2017
BrandsicherheitswacheDetails
03.11.2017
PKW BrandDetailsdetails
02.11.2017
NotfalltüröffnungDetails
29.10.2017
Verkehrsunfall mit eingeklemmter PersonDetailsdetails

Gerätehaus

Die Funktion der Räumlichkeiten ( „form follows function" ) stand bei der Grundrisskonzeption des Gerätehauses primär im Vordergrund. An den eingeschossigen Funktionsbereich mit Fahrzeughalle, Waschhalle, Werkstätten, Lagerräume und Schlauchpflegeeinrichtung schließt sich der zweigeschossige Sozialtrakt an. Hier sind im Erdgeschoss die Feuerwehreinsatzzentrale, Damen- Herrenumkleideräumen mit den dazugehörigen Sanitäreinrichtungen sowie die Atemschutzwerkstatt mit getrenntem Kompressorraum untergebracht. Im 1. Obergeschoss befindet sich der Unterrichtsraum, Küche, Jugendfeuerwehrraum sowie verschiedene Nebenräume.

 

Ein wichtiger, gestalterischer Aspekt war für Architekten Peter Ballat aus Mittelreidenbach das Farbkonzept des Gesamtgebäudes. Es überwiegt die Farbe" blau". Blau ist die beliebteste Farbe der Menschheit! Sie steht für Sympathie, Harmonie, Freundlichkeit und Freundschaft.

 

Auf den Umweltschutz wurde bei der Verwirklichung des Projektes besonderen Wert gelegt. Geheizt wird mit Holz in Form einer modernen Pelletheizung.Die Lüftungsanlage wärmt die Frischluft über Erdkollektoren vor. Toilettenspühlung, Waschhalle und Schlauchpflege werden mit Regenwasser betrieben. Die Schläuche werden umweltfreundlich im Turm getrocknet. Energiesparlampen sorgen für niedrigen Stromverbrauch.

 

An Eigenleistung wurde durch die FF Herrstein ca. 4800 Stunden erbracht!

 

einsaetze
gaeste
links
downloads
ausbildung